Unnachgiebig

Allein der Verdacht genügt…

Dr. Wilhelm “Q” Quedlin wird der Industriespionage verdächtigt.

Beweise gibt es keine.
Entlassen wird er trotzdem.

Mit Hitlers Machtübernahme ändert sich das Leben in Deutschland. Keiner ist mehr sicher vor Willkür und Gewalt.

Der Chemieingenieur und Erfinder Q entschließt sich zurückzuschlagen. Mit den Waffen der Wissenschaft will er den Faschismus und die Nazis bekämpfen.

Aber der Widerstand gegen die Nazis bringt nicht nur sein eigenes Leben in Gefahr…
…sondern auch das der Frau, die er heiraten will.

Hilde Dremmer hat genügend Gewalttaten der Nazi Regierung mit angesehen, um entsetzt zu sein.

Aber reicht das aus, um ein Leben in ständiger Angst zu führen?

Als Q ihr sein Doppelleben offenbart, muss sie eine Entscheidung treffen: ein behütetes Leben ohne ihn, oder ein Leben in Todesgefahr an seiner Seite.

Unnachgiebig ist der erste Teil der Trilogie Liebe und Widerstand im zweiten Weltkrieg. Er basiert auf der wahren Geschichte zweier mutiger Menschen, die in einem der dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte um ihr persönliches Glück kämpfen, während sie gleichzeitig gegen die eigene Regierung in den Krieg ziehen.

Leser die Unter blutrotem Himmel von Mark Sullivan oder Die Nachtigall von Kristin Hannah verschlungen haben, werden diesen Roman mögen.

Tauchen Sie ein in eine Welt der Intrige, der Gefahr und der Hoffnung auf eine bessere Zukunft.

Unnachgiebig ist der erste Teil einer Trilogie. Teil 2 heißt Unerbittlich und Teil 3 Unerschütterlich.