Unerbittlich

Spionage ist nur der erste Schritt…

Wilhelm Quedlin, auch bekannt als Q, verbringt friedliche und entspannte Flitterwochen in Italien, bis eine einschneidende Begegnung ihm klar macht, dass der lange Arm der Nazis bis in den letzten Zipfel Europas reicht.

Er wird nirgendwo mehr sicher sein.

Nach seiner Heimkehr stürzt er sich mit neuem Enthusiasmus in den Widerstand. Spionage, Sabotage, geheime Treffen…

Aber es ist nicht genug.

Die Macht der Nazis wird immer größer und Hitlers Überfall auf Polen führt schließlich zum Ausbruch des lange befürchteten Krieges.

Q muss machtlos mitansehen, wie Deutschland den Nazis verfällt. Mehr als einmal will er alles hinwerfen. Aber Hilde, seine Frau, ermutigt ihn immer wieder, weiterzumachen.

Doch eines Tages geschieht etwas Schreckliches. Nun will auch sie aufgeben…

Aber es gibt kein Entkommen mehr. Sie müssen bleiben und weiter gegen das verhasste Regime kämpfen.

Die Gefahr bei ihren subversiven Aktivitäten erwischt zu werden wird mit jedem Tag größer. Trotzdem beschließt Q, mehr zu tun.

Q’s Plan könnte den Lauf der Geschichte verändern und Millionen von Menschenleben retten. Aber ist er mutig genug, seinen Plan durchzuführen?

Oder wird die Angst, dass sein Handeln nicht nur ihn, sondern seine ganze Familie in Gefahr bringt, ihn dazu bringen, den Plan ganz aufzugeben?

Unerbittlich ist der zweite Teil der Trilogie Liebe und Widerstand im zweiten Weltkrieg. Er basiert auf der wahren Geschichte zweier mutiger Menschen, die in einem der dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte um ihr persönliches Glück kämpfen, während sie gleichzeitig gegen die eigene Regierung in den Krieg ziehen.

Um die Geschichte besser zu verstehen, sollten sie sollten Sie unbedingt Band 1, Unnachgiebig, zuerst lesen.